Menü
Anmelden
Wetter wolkig
18°/12°wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg

Home Sonderthemen Brandenburg/Havel Von Kunst bis Qigong
19:34 31.08.2020
Foto: VHS Brandenburg/Havel

Es kommt wieder Bewegung in die Flure der Volkshochschule Brandenburg an der Havel (VHS). Denn Präsenzveranstaltungen sind im Herbstsemester mit 1,5-Meter-Mindestabstand möglich. Über 250 Kurse bieten in gewohnter Vielseitigkeit ein Programm für Jung und Alt sowie für Kurzentschlossene und Stammkunden.

Die VHS möchte ein Programm anbieten, mit dem man sich sicher fühlen kann – ohne die Sorge, ein erhöhtes Infektionsrisiko einzugehen. Daher wurden die Präsenzangebote angepasst und die Online-Angebote erweitert.

Das Rhythmusgefühl trainieren kann man bei Kursen wie Line Dance oder Gesellschaftstanz im Bereich „Kunst, Kultur & Kreatives Gestalten“. In diesem Bereich gibt es Kurse, die einmal wöchentlich stattfinden, als auch Wochenend-Workshops.

Für beruflich orientierte Weiterbildungen sind Klassiker wie „Tabellenkalkulation mit Excel“ oder „10-Finger-Tastschreiben“ im Programm. In Workshops wie „Pitchtraining“ geht es darum, seine eigenen Ideen gekonnt zu präsentieren. Andere Kurse vermitteln, wie man wirkungsvolle Werbetexte schreibt.

Natürlich gibt es an der VHS auch die Möglichkeit, seine (Business)-Englisch- oder Französischkenntnisse aufzufrischen. Wem das zu langweilig ist, lernt am besten eine weitere Sprache. Neue Anfänger*innenkurse gibt es unter anderem in Polnisch, Russisch, Italienisch, Spanisch, Russisch und sogar Arabisch und Japanisch.

Wem der Rücken von der Büroarbeit schmerzt, findet Entspannung in Kursen wie „Rückenfit“ oder „Chan-Mi-Qigong (Wirbelsäulen-Qigong)“. Wer sich bereits vormittags Zeit nehmen kann, für den sind die Kurse „Aerobic für Junggebliebene“ oder „Bewegungstraining – Geistig fit, beweglich und stabil bis ins hohe Alter“ eventuell das Richtige.

Viele machen sich immer wieder Gedanken über die Zukunft und wollen zur Tat schreiten. Auch hier hat die VHS Brandenburg etwas in petto wie den Vortrag „Vorsorgevollmacht, Betreuungs-, Sorgerechts- und Patientenverfügung“ oder die Veranstaltung „Das 1 x 1 der Geldanlage in Zeiten niedriger Zinsen“.

Der Programmflyer mit einer Auswahl an Kursen bis Oktober liegt an vielen Auslagestellen wie zum Beispiel Bibliothek, Musikschule und natürlich in der Volkshochschule aus. Das komplette Kursprogramm mit vielen Detailinformationen ist auf der Website www.vhs-brandenburg.de veröffentlicht, unterteilt nach den verschiedenen Bereichen wie „Sprachen“, „Kunst, Kultur & Kreatives Gestalten“, „Beruf & EDV“ und „Gesundheit“. Wer keinen Zugang zum Internet hat, kann sich gerne telefonisch beraten lassen (Telefon 03381-2504-47) oder sich persönlich vor Ort erkundigen – in der VHS am Wredowplatz 1. Und das Wichtigste zum Schluss: Wer mindestens zehn Tage vor Kursbeginn bucht und der VHS ein Lastschriftmandat erteilt, erhält zehn Prozent Frühbucher-Rabatt.

Junge VHS - Kurse für Kinder und Jugendliche

Graffiti-Ferienkurs im Industriemuseum. Foto: VHS
Graffiti-Ferienkurs im Industriemuseum. Foto: VHS

Graffiti, Skateboard, Hefte heften – das Kursprogramm für Kinder und Jugendliche an der VHS Brandenburg wurde immens ausgebaut. „Vor allem in den Sommerferien sind unsere Kurse super angenommen worden, für Graffiti und Skateboard gab es schon nach wenigen Tagen Wartelisten“, so Lehrbereichsleiterin Maria Heydenreich. Auch wenn der Schwerpunkt auf Ferienangeboten liegt, Kindernähkurse und der Englisch-Konversationsklub finden auch wöchentlich statt, auch Online-Französischkurse sind im Angebot. Neu sind der Babysitter-Crashkurs sowie der Kellner-Knigge.

Das Programm für die Herbstferien wird ab Ende September auf der Website der VHS veröffentlicht.


Kursleitende gesucht!

Sie können etwas, was andere lernen möchten? Sie arbeiten gerne mit Menschen und möchten Ihr Wissen weitergeben? Die VHS sucht stets neue Kursideen und Kursleitende, aktuell insbesondere für Grundbildung (u.a. Mathe und Deutsch), Naturkosmetik, Kräuterkunde, Kindertanzen, Hip-Hop für Kinder & Jugendliche sowie Kinderyoga und politische Jugendbildung. Sie müssen nicht zwingend eine pädagogische Ausbildung absolviert haben. Wichtig sind ein wertschätzender Umgang mit den Teilnehmenden, gute Kommunikationsfähigkeiten, Zuverlässigkeit und vor allem Freude daran, Ihr Thema zu vermitteln. Setzen Sie sich gerne mit der VHS in Verbindung unter 03381-2504-47.
  

Datenschutz