Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg

Home Sonderthemen Rathenow Hier wird Mode großgeschrieben
21:08 02.09.2019
Die beliebte Modenschau auf dem Rathenower Stadtfest hat schon Tradition. FOTOS: JÜRGEN OHLWEIN

Von Jürgen Ohlwein

Rathenow. Dass die Rathenower modebewusst sind, sieht man täglich, wenn man durch die Straßen der Stadt streift. Und so hat auch das Stadtfest den Modefans traditionell einiges zu bieten. Am Sonntag ist es wieder so weit: Die Besucher des Stadtfestes erfahren, was in der kommenden Herbstsaison getragen wird.

Modehaus Sandbrink, Janine B. und Lange Schuh & Leder präsentieren ihre herbstlichen Kollektionen. Für Petra Sandbrink schon reine Routine. Die erste Modenschau gestaltete sie zur Eröffnung ihres Geschäftes in Rathenow vor 24 Jahren.


Die Modenschauen, die Petra Sandbrink seit dieser Zeit organisiert hat, kann sie nicht mehr beziffern. „Es waren sehr viele. Jedes Jahr zur Frühlingsgalerie und zum Stadtfest haben wir unsere Kunden mit einer Modenschau über die neusten Trends informiert. Diese Regelmäßigkeit hat unsere Kunden überzeugt“, so die Geschäftsfrau.

Sie erinnert sich an die Zeit, als Janine Fürstenberg noch bei ihr in die Lehre ging. Schon damals ist die heutige Geschäftsführerin von Janine B. auf Modenschauen mitgelaufen.


Meister Möhring


Das hat sich bis heute nicht geändert. Janine Fürstenberg läuft immer noch mit viel Spaß und guter Laune über den Laufsteg.

Insgesamt werden 14 Models im Alter von 18 bis 57 Jahren die herbstlichen Trends auf dem Laufsteg präsentieren.

Auf der Modenschau in Rathenow wird die neuste Herbstkollektion präsentiert. FOTO: JÜRGEN OHLWEIN
Auf der Modenschau in Rathenow wird die neuste Herbstkollektion präsentiert. FOTO: JÜRGEN OHLWEIN

Und wie sieht die kommende Herbstmode aus? Petra Sandbrink erzählt, dass die kräftigen Farben wie Rot, Orange und Gelb nicht mehr so knallig ausfallen. „Die Farben werden freundlich, wärmer und etwas dunkler. Bei den Damen gehen leichte Jacken mit Kapuze, Shirts und Sweatshirts gut. Senffarben setzen sich durch. Bei den Herren werden die Jeans im Bein enger getragen. Die neuen Stretchmaterialien machen das Tragen aber bequem“, erzählt Petra Sandbrink. Wie jedes Jahr erwartet sie wieder viele Besucher.

Gleichzeitig ist auch verkaufsoffener Sonntag. „Die Besucher merken sich vieles, was wir auf der Modenschau präsentieren und sagen. Danach kommen sie zu uns ins Geschäft, um nachzufragen und sich beraten zu lassen. Für jeden Kunden haben wir an diesem Tag ein Glas Sekt. Das Bummeln durch die Geschäfte soll ja auch ein Erlebnis sein“, so Petra Sandbrink.

Los geht es am Sonntag um 14 Uhr auf der Hauptbühne am Märkischen Platz.

Bereits am Sonnabend präsentiert der Bresi Store Rathenow um 17.40 Uhr auf der Jugendbühne am August-Bebel-Platz Stand-up-Paddle und Sport- und Freizeitbekleidung.

1
/
2
Datenschutz