Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
13°/6°Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg

Home
06:31 07.10.2021
Die Nauener Meile führte Läufer schon 2016 durch die Altstadt. Jetzt kommt mit dem 1. Nauener Altstadtlauf wieder ein Laufevent in die Stadt. fotos: Stadt Nauen, Maria Brüsig

Nauen. Die Temperaturen werden am kommenden Wochenende voraussichtlich eher nicht in schweißtreibende Höhen klettern. Dennoch dürfte am 2. Oktober so manch ein Besucher der Nauener Altstadt ganz schön ins Schwitzen kommen. Denn für den ersten Oktobersamstag ist in diesem Jahr der 1. Nauener Altstadtlauf angekündigt. In vier verschiedenen Kategorien sollen Läufer bei dem Event antreten können. Und vor allem beim Hauptlauf, dem sogenannten Altstadtlauf, dürfte es mit einer Strecke von zehn Kilometern dann auch ganz schön sportlich herausfordernd zugehen.

Aber auch für Kinder und Einsteiger sind jeweils eigene Läufe vorgesehen – von der 250 Meter-Strecke für die jüngsten Teilnehmer über die zwei Kilometer lange Runde beim sogenannten Schnupperlauf für Jedermann bis zur vier Kilometer langen Strecke für Nachwuchsläufer. Insgesamt werden für die vier verschiedenen Läufe durch Nauens Altstadt 500 Teilnehmer erwartet. Auf dem Martin-Luther-Platz und der Mittelstraße soll es zudem ein Rahmenprogramm geben – auch für Besucher, die nicht in die Laufschuhe steigen werden.

Die vom Berliner Unternehmen QTE Qualitytime Events geplante Laufveranstaltung durch Nauens Altstadt war ursprünglich zunächst für vergangenes Jahr, dann für den 8. Mai angesetzt. Beide Male musste sie coronabedingt verschoben werden. Jetzt scheint der Andrang für den neuen, frühherbstlichen Termin groß zu sein. Schon am 23. September verkündete der Veranstalter via Facebook, dass eine Nachmeldung für Läufer am Tag der Veranstaltung vor Ort sehr wahrscheinlich nicht mehr möglich sein werde. Auf Grund der aktuellen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie könnten insgesamt nur maximal 500 Läufer an den Start gehen. Die Anmeldungen für die freien Plätze seien bereits eingegangen. „Wir hatten zunächst mit 350 Teilnehmern gerechnet“, sagt Alexander Rust, Geschäftsführer des auf die Organisation von Klassenfahrten, Hochzeitsevents und Feriencamps spezialisierten Unternehmens QTE Qualitytime Events. „Letztendlich hätten wir aber auch 800 Startplätze besetzen können.“ Der ehemalige Nauener hatte bereits zwischen 2014 bis 2016 drei ähnliche Läufe in der Funkstadt organisiert, damals noch unter dem Namen „Nauener Meile“. Jetzt soll die Veranstaltung unter neuem Namen laut Website „langfristig die Region um ein attraktives Event bereichern“ und „Stadtfest und Volkslauf in einem“ sein. Um nicht nur den Sportlern in Nauen und Umgebung gerecht zu werden, habe man sich entschieden, das Lauf­- event mit einem zusätzlichen kulturellen Rahmenprogramm zu untermauern, so Rust.

Veranstalter Alexander Rust kann sich über hohe Teilnehmerzahlen für die Laufveranstaltung freuen. foto: privat
Veranstalter Alexander Rust kann sich über hohe Teilnehmerzahlen für die Laufveranstaltung freuen. foto: privat
Die Laufstrecke des 1. Nauener Altstadtlaufs führt an so manchen Sehenswürdigkeiten vorbei. Foto: QTE Qualitytime Events:
Die Laufstrecke des 1. Nauener Altstadtlaufs führt an so manchen Sehenswürdigkeiten vorbei. Foto: QTE Qualitytime Events:

Die Laufmeile selbst ist insgesamt zwei Kilometer lang – bei den längeren Läufen soll sie mehrmals hintereinander bestritten werden. Beim zehn Kilometer langen Altstadtlauf kommen die Teilnehmer etwa mehrmals am Martin Luther-Platz vorbei. Von hier führt die Route über die Kirchstraße und die Mauerstraße, dann ein kurzes Stück durch den Stadtpark und weiter über die Holzmarktstraße und die Wallgasse bis zurück zum Start- und Zielpunkt. Die Teilnehmer erkunden also läuferisch die Altstadt mit ihren vielen kleinen Gassen. Es gibt die Nauener Mauer im Vorbeilaufen zu sehen, den Wasserturm und die Sankt-Jakobi-Kirche. Außerdem wartet die kurvige Strecke auch mit läuferischen Herausforderungen auf: Der Untergrund ändert sich mehrmals. Mal läuft man über Kopfsteinpflaster, mal auf sandigem Boden durch den Park. Langweilig dürfte es also nicht werden. Vor allem auch, weil tagsüber laut den Veranstaltern viele überdachte Marktstände auf dem Martin-Luther-Platz aufgebaut werden, an denen sich Sponsoren und Partner, sowie lokale Vereine und Schulen präsentieren können. Außerdem wird es eine Moderation und ein musikalisches Programm geben.

Für Gemeinschaftsgeist dürfte zudem sorgen, dass auch jeweils vier Läufer gemeinsam als Team antreten können. Die Wertung wird durch das Addieren der einzelnen Zeiten gebildet. Bei den Läufen über zwei und vier Kilometer werden anschließend Schulpokale vergeben. Einen Wanderpokal können auch Firmen-, Vereins- oder andere Laufteams über die Zehn-Kilometer-Strecke erlaufen. Das silberne Stück soll jährlich neu vergeben werden. Zudem ist der Altstadtlauf Teil des Havelland-Cups, der auf den Breitensport ausgerichtet ist und bei dem nur die gelaufenen Kilometer und die Anzahl der gestarteten Laufveranstaltungen, aber nicht die Zeit oder die Platzierung eine Rolle spielen. Jessica Kliem  

Das Programm im Überblick

■ Der Bambinilauf über 250 Meter bildet den Auftakt der Veranstaltung am 2. Oktober. Gestartet wird dabei um 12:30 Uhr. Die Strecke führt die bis zu sechs Jahre alten Teilnehmer einmal um die Sankt-Jacobi-Kirche.

■ Der Schnupperlauf für Jedermann über zwei Kilometer beginnt um 13 Uhr und soll besonders Laufeinsteiger und Grundschüler ansprechen. Die Strecke umfasst die komplette Route durch die Altstadt. Start- und Zielpunkt ist am Martin-Luther-Platz.

■ Der Nachwuchslauf für Jedermann über vier Kilometer startet um 14 Uhr. Zusätzlich zu den Einzelwertungen gibt es bei diesem Lauf die sogenannte Schulwertung.

■ Der Hauptlauf über zehn Kilometer startet als letzter Lauf des Tages um 15 Uhr. Auch hier gibt es einen Wanderpokal zu gewinnen.

■ Mehr Infos gibt es unter www.qualitytime-events.de