Menü
Anmelden
Wetter bedeckt
18°/10°bedeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg

Home
13:16 08.06.2021
Rankende Erdbeersorten wollen hoch hinaus und wachsen auch in kleinen Gärten oder auf dem Balkon. fotos: Helix, fotolia

Die Erdbeere zählt in Deutschland zu den fünf beliebtesten Obstsorten. Rund 3,5 Kilogramm frische Erdbeeren werden pro Kopf und Jahr verzehrt. Der Anbau in Deutschland kann die hohe Nachfrage nicht bedienen, so dass fast die Hälfte des hiesigen Verbrauchs importiert wird. Aber auch der Anbau im eigenen Garten wird immer beliebter. Denn das Naschen der frischen, selbst geernteten Früchte ist ein ganz besonderer Genuss. Es gibt eine Reihe von Sorten, die sich auch in geschützteren Bereichen auf Balkon und Terrasse gut kultivieren lassen.

Rankende Sorten eignen sich besonders für Kübel

Auch für kleine Gärten oder den Balkon eignen sich Kübelpflanzungen mit rankenden Sorten. Die Pflanze bildet viele Ranken, die sich an einer beliebigen Kletterhilfe immer weiter nach oben binden lassen. An den Ausläufern wachsen bald neue Pflänzchen, die erst Blüten und dann Früchte ausbilden. Anschließend entsteht wieder eine Ranke, die nun ebenfalls weiter hochgebunden wird. So erreichen die rankenden Sorten eine Höhe von bis zu 1,50 Meter. Das hat eine Reihe von Vorteilen. So brauchen wir uns beim Ernten nicht so sehr zu bücken, außer dem sind die Früchte in dieser luftigen Höhe auch vor Schnecken sicher.

Trotz des Namens ist die Erdbeere übrigens keine echte Beere, sondern eine sogenannte Sammelnussfrucht. Und die Gartenerdbeere geht nicht auf die heimische Walderdbeere zurück, sondern wurde 1750 durch eine Kreuzung der in Kanada entdeckten Scharlach-Erdbeere und der Chile-Erdbeere gezüchtet. Alle modernen Erdbeeren kamen somit aus Übersee zu uns. Mittlerweile sind den Züchtern mehr als 1000 Erdbeersorten gelungen, von denen freilich nur ein kleiner Teil in den Regalen des Supermarktes angeboten wird.

Am meisten Aroma haben die Früchte, wenn sie früh morgens und bei möglichst trockenem Wetter geerntet werden. Die beste Pflanzzeit für Erdbeeren ist übrigens im Sommer, spätestens im August. Sie benötigen tiefgründigen, lockeren Boden. Die Herzknospe darf bei der Pflanzung nicht mit Erde bedeckt werden. net
   

2
/
2