Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg

Home Sonderthemen Rathenow Drachen fliegen über die Havel
09:21 09.09.2019
Voller Einsatz beim Drachenbootrennen in Rathenow. FOTO: JÜRGEN OHLWEIN

Von Jürgen Ohlwein 

Am 13. und 14. September heißt es wieder „Are you ready?Attention! Go!“, wenn 24 Drachenbootsmannschaften und sechs Schülermannschaften am Optikparkanleger über die Havel peitschen. Gut vorbereitet durch Trainingseinheiten, die der Drachenbootverein Havelland e. V. im Vorfeld angeboten und organisiert hatte, werden die Mannschaften wieder ihr Bestes geben. DJ Carsten Büttner moderiert an beiden Tagen und sorgt für musikalische Unterhaltung.

Die Schülermannschaften starten am Freitag um 9 Uhr mit ihren Rennen. „Schon vom ersten Schülercuprennen an sind die Stadtkanaldrachen der J.-H.-Pestalozzi-Schule aus Rathenow dabei. Die Förderschule kämpft jedes Jahr mit vollem Einsatz“, so Marcus Liebert, Vorsitzender des Drachenbootvereins Havelland. Mit im Boot beim Schülercup ist der Kreissportbund. Der Rathenower Schülercup ist gleichzeitig als Kreisolympiade ausgeschrieben, so dass es um Medaillen geht. Die Siegermannschaft an diesem Tag wird dann am Sonnabend am 15. Drachenbootrennen teilnehmen. Am Sonnabend startet das Rennen um 10 Uhr.

Mehrere neue Mannschaften werden dieses Jahr dabei sein, so die Schweißraupen des MAP Rathenow. Zudem geben gleich fünf auswärtige Teams ihr Debüt beim Drachenbootrennen. Dazu gehören Kallis Teichpiraten der Fahrschule Kallbach, Team Bonava der Bonava Deutschland GmbH, die Traffic Drachen der Brandenburger Verkehrsbetriebe, die Fire Dragons der Feuerwehren der Stadt Brandenburg sowie die Rocket Draxx vom WSV Stahl Beetzsee Brandenburg e. V., die für spannende Rennen sorgen werden.

Wie in den Vorjahren wird um drei Pokale gefahren. Für die Hobbymannschaften wird es im Fun-Cup interessant. Für die stärkeren Teams geht es nach den Zwischenläufen in den Sport-Cup. Die Besten wetteifern dann um den Premium-Cup. Für die Rathenower Mannschaften geht es auch noch um den Bürgermeister-Pokal. Den haben in den vergangenen beiden Jahren die Monster Drachen erkämpft. Sollten sie wieder den Pokal gewinnen, wird er für immer in den Regalen der Monster Drachen stehen. Natürlich darf der Spaß nicht zu kurz kommen. Die Mannschaft mit den lustigsten Kostümen wird mit dem Kreativ-Pokal belohnt.

„Ganz wichtig ist es, uns bei den Sponsoren zu bedanken, ohne sie wäre das Event nicht machbar. Dazu zählen unter anderem MAP Rathenow, die Volksbank, Rampf Bau GmbH, O & F Bauunternehmung GmbH und OHST Medizintechnik AG. Dank auch an die Stadt, die bei den Genehmigungen half, und an den Optikpark, der für die Verpflegung der Sportler und Zuschauer sorgt und der die Drachenbootparty nach der Siegerehrung organisiert“, so Marcus Liebert.

Die Drachenbootparty beginnt um 20 Uhr auf dem Mühleninnenhof und endet um ein Uhr. Der Eintritt kostet drei Euro. Wer dann noch immer nicht genug hat, ist zur Aftershow-Party in die Musikbrauerei eingeladen.
  

Datenschutz