Menü
Anmelden
Wetter sonnig
26°/10°sonnig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg

Home
22:54 25.05.2021
Ausgefallene, allergenfreie und hausgemachte Eissorten gibt es bei Manuela Kurzeja im Café Eisgenuss. Fotos: Nadine Pensold

Königs Wusterhausen. Mit den wärmeren Temperaturen beginnt endlich wieder die Hochsaison für Fans von Eiscreme, Softeis und fruchtigen Naschereien. Da lohnt ein Blick in die Theken der hiesigen Lokale.

Im Café Eisgenuss in der Bahnhofstraße gibt es zum Beispiel jede Menge Softeis- Varianten zu entdecken. Mal Kirsch-Vanille, mal Vanille mit Himbeere und Wassermelone. „Nach ,Grüner Apfel’ sind die Leute ganz verrückt“, berichtet Inhaberin Manuela Kurzeja, die in ihrem Café auch unterschiedliche Waffel-Kreationen, Kuchen und Eisbecher anbietet. Aktuell gibt es alles nur im Außer-Haus-Verkauf. Und auch wer lediglich eine Kugel in der Hörnchen-Waffel bestellt, muss sich zwischen vielerlei hausgemachten Sorten erst einmal entscheiden – neben Schokolade und Vanille gibt es zum Beispiel Apfelring-Eis, Sahne-Gries oder Trüffel-Praline. „Wenn ich hinter dem Tresen stehe, lasse ich mir immer etwas einfallen“, sagt Manuela Kurzeja.

Im Café der Bäckerei Wahl in Senzig sind Butterkeks, Engelblau, Schoko und Stracciatelle heiß begehrt bei den Gästen. „Wir haben in der Filiale Senzig täglich neun Sorten Kugel-Eis“, verrät Bäckerei Mitarbeiterin Stefanie Maerkisch. Und die Eisvarianten aus eigener Herstellung wechseln teilweise täglich. Dann kann man zum Beispiel auch Holunder-, Amarena-, Pfefferminz- oder Sauerkirsch-Eis naschen.

Käsekuchen am Stiel ist eine von Robert Lieskes Kreationen in Paulines Strandcafé in Zernsdorf.
Käsekuchen am Stiel ist eine von Robert Lieskes Kreationen in Paulines Strandcafé in Zernsdorf.

Ausgefallene Sorten wie Rote-Beete-Pfeffer und Gurke hat Robert Lieske von Paulines Strandcafé am Zernsdorfer Heimathafen in der Eistheke. „Am beliebtesten sind dennoch die Klassiker Vanille, Erdbeere, Schoko. Und Kinder lieben die knallbunten Sorten Schlumpf und Waldmeister“, so der Gastronom und verrät, dass der Schwedenbecher mit Apfelmus und Eierlikör ebenfalls reichlich Abnehmer findet. Das Eis stammt von einer Berliner Eismanufaktur, täglich gibt es täglich wechselnd zwölf Sorten. In der Theke gibt es aber auch allerlei Kuchen-Zaubereien wie Stracciatella-Torte oder Käsekuchen am Stiel. Außerdem können Naschkatzen Kekse knabbern und Cookie Dough – also ungebackenen Keksteig – verkosten. Diese süße Leckerei hat Robert Lieske auf einer Reise durch Australien entdeckt und serviert sie nun hausgemacht im Café mit Blick auf den Krüpelsee.


Freizeit-Tipps: Konzertgenuss und Elternplausch

Königs Wusterhausen. Die Corona-Lockerungen versprechen etwas mehr Normalität im Juni. Drei Tipps für Veranstaltungen in den kommenden Wochen:

Endlich wieder Musik! Im Juni kann man sich auf ein Konzert in Kablow freuen. Nach mehrfacher Verschiebung kann der Kulturbund Dahme-Spreewald am Sonntag, 27. Juni, endlich „die Railers“ zum lange geplanten Salon-Konzert begrüßen. Die Musik der in Berlin lebenden Künstler ist beeinflusst von Jazz aus New Orleans, Oldtime, mehrstimmigem Gesang und Folkmusik. In die Kablower Dorfkirche kommen die vier Musiker mit Gitarre, Banjo, Klarinette, Akkordeon, und Kontrabass im Gepäck. Für den Besuch ist ein negativer Corona-Test notwendig oder ein Nachweis für Zweifach-Impfung oder Genesung. Zudem gilt die Maskenpflicht und das Abstandsgebot. Die Veranstaltung beginnt um 16 Uhr mit Kaffee und Kuchen im Dorfgemeinschaftshaus, das Konzert startet um 18 Uhr in der Kirche, Weitere Infos und Karten unter www.kulturbund-dahme-spreewald.de

Treffpunkt für (werdende) Eltern: Das Netzwerk Gesunde Kinder verlegt seinen beliebten Schwangerschaftstreff coronakonform an die frische Luft und lädt ein zum Schwangeren-Walk. An den Donnerstagen 3. und 17. Juni wird von 10 bis 11.30 Uhr spaziert und auch eine Rast in der Eisdiele eingelegt. Für Mamas und Papas mit Babys gibt es am Dienstag, 15. Juni, von 10 bis 11.30 Uhr einen Brabbeltreff. Dann können Eltern beim Kinderwagen-Schieben miteinander ins Gespräch kommen. Diese Veranstaltung entfällt bei Regen. Treffpunkt für die Spaziergänge ist das Netzwerk-Büro, Märkische Zeile 16, in Königs Wusterhausen. Anmeldung zu den kostenfreien Veranstaltung per E-Mail unter ngk-lds@awo-bbsued.de oder telefonisch unter 0800/64546337.

Entdeckungsreise: Die Brandenburger Landpartie geht am Wochenende vom 12. und 13. Juni bereits in die 26. Runde und lädt zur Entdeckertour in die Region. Unter anderem ist der Natur- und Kräuterhof in Kolberg mit dabei. Einen Überblick über das Programm und die teilnehmenden Höfe und Orte gibt es im Internet unter www.brandenburger-landpartie.de.

Eis, Kuchen und süße Naschereien

Café Bäckerei Wahl, Werftstraße 4, in Senzig

Café Eisgenuss, Bahnhofstraße 7a, in der Innenstadt

Café Bäckerei Konrad, Karl-Liebknecht-Straße 183, in Zeesen

Villa Romana, Bahnhofstraße 25, in der Innenstadt

Paulines Hafencafé, Undinestraße 1, in Zernsdorf

Schlosscafé, Schlossplatz 1

Strandbadcafé, Küchenmeisterallee 33, in Neue Mühle

Trattoria Mamma Mia, Fürstenwalder Weg 1, in Neue Mühle

Restaurant Villa Romana, Bahnhofstraße 25, in der Innenstadt