Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg

Home Sonderthemen Neuruppin Der Herbst wird golden
13:53 04.10.2017

Neuruppin. Das Laub färbt sich golden. Eine willkommene Inspiration für das Kreativteam der Händlergemeinschaft „Wir die Innenstadt“. Das diesjährige „Herbstzauber“- Shoppingevent steht daher unter dem Motto „Goldener Herbst“, bei dem sich viel um die edle Farbe dreht. Die Einzelhändler der Innenstadt haben sich so einiges ausgedacht, um Passanten, Flaneure und Kunden zum Verweilen zu animieren. Am 5. Oktober ist die Neuruppiner Innenstadt bis 22 Uhr eine einzige Flaniermeile für Genießer.

Bereits ab 15 Uhr am Nachmittag läutet ein Spätflohmarkt – mit einer Goldgräber-Schatzsuche – organisiert vom Stadtmarketing Neuruppin – auf dem Schulplatz den langen Abend ein. Von da kann man sich in alle Richtungen treiben lassen – und quasi dem Ruf des Goldes folgen. Es gibt überall etwas zu entdecken: In der Präsidentenstraße etwa lockt eine Gold-und-Glamour-Fashion Show bei „Feder und Gold“. Goldene Zeiten sind auch bei Juwelier Dumrath ausgerufen. Nur einen Katzensprung weiter wird goldgeräucherter Fisch angeboten – wer will, kann später einen farblich passenden Cocktail schlürfen. Etliche Einzelhändler stellen ihre neuen Kollektionen vor: Stoffe oder Dessous können golden schimmern – müssen sie aber nicht. Erlaubt ist, was gefällt. City-Moden winken mit einer Goldschleifen-Aktion, goldene Deko-Trends gibt es bei „Klee und Rosen“. Lille Mia und L.Marie locken mit satten Rabatten und Spiele-Schmutzler wird an diesem Abend zum Tattoo-Studio. Farbe? Gold natürlich.

Die Fontane-Buchhandlung setzt auf Eigenkreationen. „Wir loben einen Apfelkuchen- Wettbewerb aus“, erklärt Jana Kolar-Voigt. Bis 15 Uhr kann jeder Hobby-Bäcker seinen Apfelkuchen bringen – es müssen keine Goldparmänen sein, auch rote Äpfel sind erlaubt. Eine Jury – bestehend aus einem Buchhändler, Bäcker, Apfelexperten und jemandem vom Verein „Lernen und Wachsen“ – wird die Kuchen gegen 15.30 Uhr verkosten und die drei besten gegen 16 Uhr prämieren. Die Erlöse des Apfelkuchen-Büfetts sollen dem genannten Verein zugute kommen.

Mit einem kleinen Goldregen lockt auch Haushaltswaren Insel: der Sonderverkauf von Restposten und Einzelstücken vor dem Laden ist als Spendenaktion zugunsten der Kindertrauergruppe des Ruppiner Hospizes gedacht.

Auch die Telekommunikationsgeschäfte der Innenstadt warten mit speziellen Offerten auf, im Reisebüro kann man schon einmal vorausschauend Tipps für den Winterurlaub einholen, einige Geschäfte locken schlicht mit Überraschungen. Die Löwenapotheke im Fontanehaus setzt auf Gesundheit. Hier kann, wer möchte, sein Blutdruckmessgerät auf Herz und Nieren durchchecken lassen: beim „Apotheken-TÜV“. Die Geräte können gegen eine geringe Gebühr von 5 Euro bis 3. Oktober, 18 Uhr, in der Apotheke abgegeben werden – und am 5. Oktober ab 16 Uhr gibt es sie geprüft zurück. Natürlich gibt es auch Tipps zum Thema Blutdruck und richtiges Messen dazu.

Auf dem Schulplatz findet von 15 bis 22 Uhr ein Spätflohmarkt statt. Hier können Goldsucher ebenfalls fündig werden: mit Goldrandtässchen, Goldschmuck und ähnlichen Schätzen.

Weil es im Herbst schon früh dunkel wird, ist auch für die Romantik beim Bummeln gesorgt: Die ersten Laternen mit Kerzen werden den Gästen den Weg erhellen: beim schlemmen, plaudern, stöbern. Lauschig wirds auch in der Cocktailbar Déja-vu auf dem Schulplatz, die mit beschwingt-entspannter After Work Lounge Musik bis zum Schluss für den klangvollen Rahmen sorgt. So kann der Herbst gern kommen. reb

Datenschutz