Menü
Anmelden
Wetter wolkig
20°/13°wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg

Home Sonderthemen Havelland Café Theodor: Süße Osterideen aus Ribbeck
14:54 14.04.2020
Lecker: Spiegeleikuchen. FOTOS: ABOBE STOCK/CHINARA, ADOBE STOCK/VISIONS-AD ,

Für mich ist es das erste Ostern seit 20 Jahren, das ich zuhause verbringe“, erzählt Eva-Mareen Gentz. Die 40-Jährige ist Inhaberin des Café Theodor in Ribbeck. Rund um die Ostertage beginnt hier normalerweise die neue Saison. Auf der Karte stehen dann allerlei süße Osterspezialitäten – und auch Ostereier werden im Garten gesucht. In diesem Jahr muss das Café Theodor wie alle Restaurants wegen der Coronakrise geschlossen bleiben. Der typische Osterkuchen des an der B 5 gelegenen Cafés im Gebäude des früheren Ribbecker Kindergartens kommt bei Familie Gentz dennoch auf den Tisch: Spiegeleikuchen mit Aprikosen. Und auch eine weitere Osterspezialität des Café Theodor könne zuhause recht gut nachgebacken werden: Das rund 20 Zentimeter hohe Osterlamm aus Hefeteig, das Eva-Maaren Gentz Mutter Monika zubereitet und das an den Feiertagen normalerweise auf der Theke des kleinen Ribbecker Cafés thront.

Im christlichen Glauben hat das Osterlamm eine lange Tradition: In der Bibel wird Jesus selbst als „Lamm Gottes“ bezeichnet. Und bereits von den frühen Christen wurde zum Osterfest ein Lamm geschlachtet, das Fleisch zur Weihe unter den Altar gelegt. Für das Osterlammrezept des Café Theodor lässt allerdings kein Schaf sein Leben: Nur aus Mehl, Zucker, Eiern, Milch und Hefe bestehe der Teig, so Monika Gentz. „Die Augen sind aus Rosinen und dann kommt noch Puderzucker darüber und eine schöne Schleife dazu.“ Zudem könne man als Verzierung beispielsweise grüne Fondantmasse hinzufügen – das Osterlamm also auf eine zuckrige Wiese setzen. Gebacken wird der Teig in einer speziellen Osterlamm-Backform.

Wer zuhause ein Osterlamm backen möchte, aber die derzeit so begehrte Hefe nicht mehr im Supermarkt ergattern kann, dem stehen im Übrigen auch viele Rührteigrezepte für das beliebte Ostergebäck zur Verfügung. Eine weitere hefefreie Alternative: Der Spiegeleikuchen, den Cafébesitzerin Gentz jedes Jahr auf die Osterkarte setzt – wenn auch diesmal nur auf die heimische. Bei dem fruchtigen Klassiker dienen Aprikosen optisch als Dotter. Die Schmandmasse stellt das Eiweiß dar.

Eva-Mareen Gentz. FOTO: JESSICA KLIEM
Eva-Mareen Gentz. FOTO: JESSICA KLIEM

Eva-Mareen und Monika Gentz, die im Café Theodor neben verschiedenen Käsekuchenvarianten mit Obstspiegel vor allem Blechkuchen anbieten – darunter auch in der Geschmacksrichtung Schoko-Birne, schließlich ist man in Ribbeck – probieren gerne neue Rezeptideen aus. Sie orientieren sich dabei an den Wünschen der Gäste und an neuen Trends. So könne man beispielsweise auch mit Vollkorn- oder Dinkelmehl statt Weißmehl arbeiten, sagt Eva-Mareen Gentz. Letzteres habe einen leicht nussigen Geschmack und würde sich gut für Fruchtkuchen eignen. Aber auch ein Osterlamm könne man versuchen, mit Dinkelmehl zu backen, schlägt Monika Gentz vor. Überhaupt sei gerade eine gute Zeit zum Experimentieren, findet ihre Tochter. Von Jessica Kliem
    

3
/
6
Datenschutz