Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg

Home Sonderthemen Potsdam Premiere bei der Klassik-Reihe
16:10 07.06.2019
Das Neue Kammerorchester Potsdam unter Dirigent Ud Joffe tritt am 15. Juni in der Babelsberger Friedrichskirche auf. FOTOS: PRIVAT, CHRISTEL KÖSTER

Babelsberg. Premiere bei den Böhmischen Tagen 2019 in Babelsberg: Am Sonnabend, 15. Juni, ist die traditionelle Reihe „Böhmische Klassik“ in der Friedrichskirche erstmals mit dem Neuen Kammerorchester Potsdam zu erleben. Ud Joffe dirigiert ab 19.30 Uhr unter dem Titel „Idylle“ Werke von Antonín Dvorák (Walzer für Streichorchester), Leoš Janácek (Idyll für Streichorchester) und W. A. Mozart (Prager Sinfonie).

Als Mozart 1787 mit seiner Frau nach Prag reiste, um die Figaro-Begeisterung der Prager zu erleben, hatte er eine neue Sinfonie im Gepäck, die dort uraufgeführt wurde und seitdem Prager Sinfonie heißt. Mit Dvoraks vielseitigem Werk fand das tschechische Musikschaffen endgültig seine unverwechselbare nationale Identität. Was Smetana mit den nationalen Stoffen und folkloristischen Zügen eingeleitet hatte, führte Dvorák zu einem Höhepunkt. Janácek sammelte Volkslieder seiner Heimat und beobachtete die Sprache seiner Landsleute genauso wie die Laute der Natur. Diese Studien flossen in seine Kompositionen ein und prägten seinen Stil. Auf diese Weise wurde Janácek fernab von den Hauptströmungen der europäischen Musik seiner Zeit zu einem der großen Neuerer des 20. Jahrhunderts.
                

Karten für 15, ermäßigt zehn Euro, gibt es im Vorverkauf in der Bürger-Buchhandlung, Karl-Liebknecht-Straße 12, Telefon 0331/70 86 34, und in der Parfümerie M., Karl- Liebknecht-Straße 8, Telefon 0331/7 04 49 09.

Die Böhmischen Tage warten zudem mit zwei neuen Veranstaltungsformaten auf, und zwar ebenfalls am 15. Juni: Am Weberplatz und in der Lutherstraße findet von 14 bis 19.30 Uhr erstmals der Babelsberger Bildermarkt statt. Rund 100 Maler, Grafiker, Bildhauer, Fotografen und Sammler werden sich an den überdachten Ständen mit ihren Werken präsentieren. Im Böhmischen Biergarten gleich neben der Friedrichskirche ist für Speis und Trank mit böhmischer und internationaler Küche gesorgt. Außerdem lädt ein bunter Veranstaltungsreigen zum Verweilen ein. Die Kinder können sich am Stand der Kunstschule Potsdam beim Malen und Basteln ausprobieren, und um 15 Uhr führt das Figurentheater den „Goldschatz in der Mühle“ auf. Jazztime mit „muellermueckenheimer“ ist um 14.30 Uhr und um 15.15 Uhr angesagt. Die Bürgel Dancing-Stars und Cross Level tanzen ab 17.30 Uhr. In der Friedrichskirche treten um 15 Uhr „Gospellight & Band“ auf. Von 21 Uhr bis Mitternacht schließlich heißt es: Vorhang auf zur Tanznacht-Premiere „Pura vida“ mit dem Club Latino. go
                

Die Aktionsgemeinschaft Babelsberg hat die Böhmischen Tage 2019 gemeinsam mit ehrenamtlichen Helfern und dem AWO-Kulturhaus vorbereitet.

Kooperationspartner sind der Förderkreis Böhmisches Dorf, Nowawes und Neuendorf, der Verein Alte Neuendorfer Kirche, die Bürgel-Schule, das Berthavon-Suttner-Gymnasium, die Evangelische Kirchengemeinde Babelsberg, der Club Latino, das Anger-Apartment und Babelsberger Unternehmen.

Das Projekt wird von der Landeshauptstadt Potsdam gefördert.

Seltener historischer Einblick: So sah die Kirche auf dem Neuendorfer Anger aus, bevor im Jahre 2002 der neue Dachstuhl aufgesetzt wurde. FOTO: HENSEKE/KUBIZIEL
Seltener historischer Einblick: So sah die Kirche auf dem Neuendorfer Anger aus, bevor im Jahre 2002 der neue Dachstuhl aufgesetzt wurde. FOTO: HENSEKE/KUBIZIEL

Babelsberg. Innerhalb der Böhmischen Tage 2019 lohnt sich am Sonntag, 16. Juni, ein Abstecher zum Neuendorfer Anger. Um 10 Uhr startet dort eine geführte Radtour mit Frank Reich durch das historische Babelsberg.

Andreas Kitschke hält um 12 Uhr und um 14 Uhr in der Alten Neuendorfer Kirche Vorträge über seine bauhistorischen Forschungen bei der Rekonstruktion und Restaurierung der Kirche. Bäckermeister Johannes Figahs befeuert von 14 bis 17 Uhr im Garten des Anger-Apartments den historische Backofen von 1860, um knuspriges Brot und frischen Kuchen zu backen. Das „Angerbrot“ besteht aus Sauerteig, Roggen- und Weizenmehl, Wasser, Steinsalz und ein wenig Hefe. Der gute Geschmack entsteht durch geduldige Teigführung und das Backen im historischen Holzbackofen. Das Produkt ist frei von allen Stoffen, die nicht in ein gutes Brot gehören.

Zum Ausklang der Böhmischen Tage findet um 17 Uhr in der Angerkirche ein Sommerkonzert mit der georgischen Sopranistin Kristina Gordadze statt. Um Spenden wird gebeten. go


Freitag, 14. Juni, AWO-Kulturhaus
■ 18 Uhr, historischer Rathaus-Saal: „Stadtentwicklung in Babelsberg“ – ein Vortrag von Bernd Rubelt, Baubeigeordneter in Potsdam, Video „25 Jahre AG Babelsberg“
■ 18.30 Uhr, Lounge: Ausstellung von Imad Ali Alfil „Er(inner) ung“, Gespräch über die Ausstellung des syrischen Künstlers
■ 19 Uhr, Salon: Fontane-Lesung „Die Reise nach Böhmen“ mit Ulf Brandstädter.

Sonnabend, 15. Juni, Weberstube, Weberplatz und Friedrichskirche
■ 11 Uhr, Weberstube: Vortrag von Ulrich Schmelz „Vor 260 Jahren: Was uns eine Einwohnertabelle von 1759 über Nowawes erzählt.“
■ Weben und Spinnen zum Mitmachen und Zuschauen in der Weberstube
■ 10 Uhr, ab Weberplatz/Friedrichskirche: geführte Radtour: Bauwerke von Julius Otto Kerwien in Babelsberg und Potsdam (mit Frank Reich und André Looft)
■ 14 bis 19.30 Uhr: Babelsberger Bildermarkt am Weberplatz und in der Lutherstraße, Maler, Grafiker, Bildhauer, Fotografen und Sammler präsentieren sich an 100 Ständen
■ Ab 14 Uhr: Böhmischer Biergarten auf dem Weberplatz mit allerlei leckeren Spezialitäten aus Küche und Keller
■ 14 Uhr: Malen und Basteln für Kinder mit der Kunstschule
■ 14.30 Uhr: Jazztime mit „mueller-mueckenheimer“
■ 15 Uhr Potsdamer Figurentheater mit dem „Goldschatz in der Mühle“
■ 15 Uhr: Friedrichskirche: „Gospellight & Band“
■ 16.15 Uhr: Jazztime mit „mueller-mueckenheimer“
■ 17.30 Uhr: Bürgel-Dancing-Stars
■ 18 Uhr: Cross level – Tanzperformance
■ 19.30 Uhr: „Idylle“ – böhmische Klassik mit dem Neuen Kammerorchester Potsdam in der Friedrichskirche.
■ 21 Uhr: „Pura Vida“ – Tanznacht auf dem Weberplatz mit dem Club Latino Potsdam

Sonntag, 16. Juni, Neuendorfer Anger
■ 10 Uhr: geführte Radtour durch das historische Babelsberg, Start Angerkirche
■ 12 Uhr und 14 Uhr, in der Kirche: Vortrag von Andreas Kitschke
■ Ausstellung und Café auf dem Neuendorfer Anger
■ 14 bis 17 Uhr: Backtag am historischen Backofen im Garten des Anger-Apartments
■ 17 Uhr, Kirche: Sommerkonzert mit der Sopranistin Kristina Gordadze (Georgien)

Info Alle Veranstaltungen haben freien Eintritt, außer das Konzert „Böhmische Klassik“ in der Friedrichskirche am 15. Juni um 19.30 Uhr. Änderungen vorbehalten. Weitere Informationen gibt es unter der Adresse www.babelsberg-potsdam.de.

Datenschutz