Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg

Home Sonderthemen Jüterbog & Luckenwalde Bildung in allen Facetten
15:05 14.09.2017
Zum ersten Mal werden Schülerbotschafter auf der Ausbildungsmesse eingesetzt. Die Schüler besuchten im Vorfeld die MTU in Ludwigsfelde. FOTOS: GERALD BORNSCHEIN (2)

Von Gerald Bornschein 

Die Ausbildungsmesse Teltow-Fläming öffnet am Sonnabend zum 17. Mal ihre Türen für Schüler, Eltern und alle, die sich fortbilden möchten. Die größte Bildungsmesse der Region wird über 70 Aussteller mit mehr als 90 vorgestellten Berufen, Studienmöglichkeiten oder anderen Angeboten vereinen. Die Messe beginnt um 9 Uhr mit Grußworten von Schirmherrin und Landrätin Kornelia Wehlan (Linke) sowie von Staatssekretär Hendrik Fischer vom Ministerium für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg. Die Kreissprecherin der Wirtschaftsjunioren Teltow-Fläming (WJTF) Ina Jahnel-Werner lädt im Anschluss zum Rundgang.

Auf der Bühne der Standortkampagne „Mach es in Brandenburg“ der Industrie- und Handelskammer (IHK) Potsdam führt BB Radio-Moderator Christian Schulze durch das Programm mit Ausbildungsquiz und weiteren Aktionen. Der Radiosender sendet nicht nur Werbespots zur Messe, sondern wird auch live berichten. Im Vorfeld wurde zudem mit Plakaten, Flyern und Werbebannern in Städten des Landkreises auf die Veranstaltung aufmerksam gemacht. Ein Bussshuttle von Pelikan-Reisen innerhalb Luckenwaldes mit Halt in der Salzufler Allee und am Bahnhof bringt stündlich Besucher zum Ausstellungsgelände.

Hier erwarten sie Aussteller wie Schaeffler Technologies, ESB Schulte oder der Landkreis Teltow-Fläming. Bei der GAG Klausdorf im Foyer können künftige Azubis ihre Bewerbungsmappen checken lassen, nebenan gibt es kostenloses Styling und Bewerbungsfotos von „Mach es in Brandenburg“. In diesem Jahr neu gewonnen wurden unter anderem der ADAC Berlin-Brandenburg, das Hauptzollamt Potsdam und die Topstylisten von Ute Gaertner.

Im Außenbereich findet man mit der Agrargenossenschaft Trebbin, der LaProG Agrargesellschaft Gottow, dem Spargelhof Klaistow und Bartling Landtechnik ein breites Angebot aus Landwirtschaft und -technik. Sie werden flankiert vom Handwerk mit verschiedenen Gewerken, der Bundeswehr und der Emons Spedition. Die Verkehrsgesellschaft Teltow-Fläming wird für angehende Berufskraftfahrer mit einem Fahrschulbus präsent sein. Im Dome der Luckenwalder Wohnungsgesellschaft präsentieren sich die Stadt Luckenwalde und erstmals die Städtischen Betriebswerke.

Viele Angebote auf dem Freigelände wird es auch in diesem Jahr für die Besucher der Ausbildungsmesse geben.
Viele Angebote auf dem Freigelände wird es auch in diesem Jahr für die Besucher der Ausbildungsmesse geben.

Mit drei Zelten wird die Kapazität des Communication-Centers erweitert. Diese werden von der Gemeinde Nuthe-Urstromtal und dem Baruther Eigenbetrieb Wabau zur Verfügung gestellt. Auch die Luba GmbH und die Stadt Luckenwalde mit ihrem Bauhof unterstützen bei Aufbau und Vorbereitung. Bei der hesco Kunststoffverarbeitung GmbH dürfen die Aussteller parken, und von 9.30 bis 12.30 Uhr gibt es eine Betriebsbesichtigung.

Die Wirtschaftsjunioren und der Verein der Freunde der WJTF haben mit weiteren Viele Angebote auf dem Freigelände wird es auch in diesem Jahr für die Besucher der Ausbildungsmesse geben. Partnern viel Kraft in die Organisation der Veranstaltung gesteckt. Auf der Website können sich die Besucher über Aussteller, Berufe oder Lagepläne informieren. Am Messeeingang wird allen Interessierten eine Ausstellerübersicht und der umfangreiche Messekatalog überreicht. Um die Belange der Aussteller werden sich wiederum Messebetreuer kümmern. Eine Neuheit ist der breite Einsatz von Schülerbotschaftern.

Gudrun Heilmann von der IHK Potsdam hat die weiterführenden Schulen des Landkreises besucht und Schüler als Botschafter der Messe gewinnen können. Beteiligt sind die Oberschulen Luckenwalde, Rangsdorf und Trebbin, die Gesamtschule Dabendorf sowie die Freie Oberschule Baruth. Um das Engagement mit einem Mehrwert zu belohnen und auf das Thema Ausbildung einzustimmen, organisierte Kerstin Borngräber von der Wirtschaftsförderung des Landkreises eine Unternehmensbesichtigung bei der MTU Maintenance Berlin-Brandenburg GmbH.

Datenschutz